Historie

Über 30 Jahre Spanndecken

Die Lebensgeschichte von Spanndecken führt zur alten antiken Epoche zurück. Die ersten Schriftstücke mit Erwähnung von Bespannungen an Decken und Wänden wurden im Territorium der altertümlichen Staaten entdeckt: Griechenland, Rom, Ägypten.

Im Zeitraum der Geschichte wurden verschiedene Systeme der Deckenbespannung verwendet, die nach einem Perimeter in einer Fläche mit der Decke oder Wand fixiert wurden, um im Zeitraum der Geschichte Harmonie und Gemütlichkeit in den Steinräumen jener fernen Epoche zu schaffen..

Stoffbespannung

Die ersten Bespannungen wurden der Zeit entsprechend aus Materialien wie dünnem feinem Stoff erzeugt. Den Stoff versuchte man nach Art und Farbe der Wände auszusuchen. Wenn er im der Laufe der Zeit verstaubte, verblich und durchhing, tauschte man ihn aus. Dieser Zeitraum war zu diesen Zeiten sehr kurz bemessen, so dass die Materialen nicht der Beanspruchung standhielten.

Um das 17. Jahrhundert verwendeten Firmen in Armenien einen Textilbelag aus Nesselstoff, der eine kreideimprägnierte Oberfläche hatte. Das Material wurde im nassen Zustand auf Holzleisten gespannt und erzeugte bei Austrocknung eine glatte Oberfläche. Da eine Beschichtung mit Kreidepulver keinen Oberflächenschutz bietet, fand diese Verarbeitung keinen großen Zuspruch. Auch die Verwendung von Wasserdispersionsfarbe als Oberflächenschutz konnte sich nicht durchsetzten.

Die Anfertigungen der ersten Spanndecken in der modernen Version hatten in der Mitte der 60er Jahre in Schweden stattgefunden. Die erhoffte Bekanntheit kam sehr schnell, blieb jedoch von kurzer Dauer, da die ersten Polymerfolien keine Prüfzeugnisse für Brandklassen (B1 – M1) erhielten und versicherungstechnisch ein zu großes Risiko darstellten.

Die Stunde der Lackspanndecke

Kam mit der Erfindung von modernen Polymerfolien. Erst seit der Verwendung von Folie, die einer B1 Prüfung (schwer entflammbar) standhält, erfreut sich die Foliendecke einer ständig steigenden Beliebtheit. Trotz ihrer schon langen Geschichte ist die Spanndecke immer noch sehr unbekannt.